Archiv

News aus dem Dampflokwerk Meiningen Nr. 6

Anlässlich einer umfangreichen Besichtigung und Besprechung im Dampflokwerk Anfang Juli konnten die nötigen Arbeiten am Kessel besprochen werden. Dabei wurde von uns auch der Wunsch geäussert, weitere Arbeiten an der Lok und am Tender ausführen zu lassen. Dies betreffen z.B. Arbeiten an der Bremswelle der Lok, das Aufarbeiten der Schleppachse, das Erneuern der Steuerspindel, ein Tenderdrehgestell, an der Druckluftbremse allgemein. 

Bilder vom Besuch am 2. und 3. Juli 2012 im Dampflokwerk Meiningen

Nach einer dreiwöchigen Betriebsruhe im August wurden im Dampflokwerk Meiningen die Arbeiten wieder aufgenommen. Unser Sachverständiger Rudolf Langeloth war bereits zu einer weiteren Besprechung vor Ort. Derzeit ist das Werk unter anderem mit der Fertigstellung der Lokomotiven 01 118 und 01 150 sowie mit der Organisation und Durchführung der Meininger Dampfloktage am Wochenende des 1. und 2. Septembers stark belastet.

Meininger Dampfloktage 1./2. September 2012

Anschliessend werden die Instandstellungsarbeiten am Kessel der 01 202 sowie der weiteren wünschenswerten und finanziell machbaren Arbeiten an der 01 202 mit hochdruck aufgenommen bzw. weitergeführt. 

Damit sinnvollerweise möglichst viele der wünschenswerten, zusätzlichen Arbeiten auch ausgeführt werden können, die Finanzierung derzeit aber noch nicht restlos für alle Teilaufträge gesichert ist, erarbeitet das Werk ein detailliertes Angebot, damit einzelne Teilaufträge auch gestaffelt in Auftrag gegeben werden können. 

Mit einer Fertigstellung der 01 202 wird im Werk derzeit im November 2012 gerechnet. Durch das gestaffelte erteilen von Teilaufträgen müssen wir allenfalls auch eine Verschiebung des Fertigstellungstermins gegen Februar 2013 in Betracht ziehen. 

Erfreulicherweise fliessen immer wieder kleinere und grössere Spenden auf das Konto der Pacific 01 202, welche das Ausführen der anstehenden Arbeiten überhaupt erst ermöglichen, herzlichen Dank!